Die Theaterwerkstatt Gleis 5 hat entschieden, ihre Saison erst im August 2021

mit einem Sommer-Open-Air-Theater zu eröffnen.

 

Unterdessen erprobt das Team neue Formate, renoviert die Theaterräume, kreiert ein neues Saisonprogramm und hält Sie monatlich über unsere vielfältigen Aktivtäten hinter dieser Tür auf dem Laufenden.

Wir sind kreativ und wir sind spontan - auch unter herausfordernden Bedingungen, wie wir spätestens mit unserer Decamerone-Tournee im Sommer 2020 bewiesen haben. Und dennoch haben wir im Rahmen unserer Strategietagung Anfang Januar gemeinsam entschieden, bis zum Sommer 2021 keine Live-Veranstaltungen im Namen der Theaterwerkstatt durchzuführen. Zum Schutz unseres Publikums und zum Schutz unserer eigenen Arbeit.

Die Theaterwerkstatt Gleis 5 ist eine Produktionsstätte. Wir sind kein Gastspielbetrieb mit eingekauftem Programm. Hier in unserer Werkstatt erarbeiten wir unsere Produktionen mit einer Vielzahl von freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern hinter und vor den Kulissen, und zwar fortlaufend und von langer Hand geplant.  

Wir wollen unserer kreativen und administrativen Zusammenarbeit wieder die notwendige Stabilität und Planungssicherheit verschaffen, wir wollen kraftvoll agieren, statt energieraubend reagieren. Und während die Theatertüren geschlossen bleiben, geht es herinnen äusserst lebendig zu: Wir bauen um, reorganisieren Lagerbestände, renovieren unsere Räumlichkeiten. Und: Wir probieren Neues aus, experimentieren mit neuen Formaten und Veranstaltungsreihen und bereiten unser verändertes Herbstprogramm vor. 

Selbstverständlich halten wir Sie und unser Publikum auf dem Laufenden. In unserem monatlichen Newsletter, auf unserer Website und in den Sozialen Medien werden wir von unseren Aktivitäten und Plänen berichten.

Unser

Schutzkonzept

  • theaterwerkstatt_gleis_5
  • Facebook

 Intern -  letzte Aktualisierung: 26/1/2021