Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Hochformat Placeholder.jpg

Bild: Eliane Munz

Die erste Inszenierung der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Greuterhof Islikon.

 

Unsere Produktionen zeichnen sich dadurch aus, dass ernsthafte Thematiken mit humorvollen Lichtblicken durchsetzt werden. Die Tragik und die Komik halten sich die Waage und erzählen in rasantem Tempo und mit überraschenden Wendungen unsere Geschichten.

Fällt der Titel Dr. Jekyll und Mr. Hyde, folgt nach dem “Ach ja, genau” ziemlich bald auch die Frage: “Wer war eigentlich der Böse? Jekyll oder Hyde?”. Nur wenige kennen die Story dahinter. Wohl bekannt ist die Stimmung des Romans: Nacht in London, von Gaslampen schwach beleuchtete Gassen, aufziehender Nebel, eine dunkle Gestalt, welche auf ihr nächstes Opfer wartet...

PREMIERE

Dienstag, 16. August 2016

 

AUFFÜHRUNGEN
August 2016

 

GREUTERHOF ISLIKON

MITWIRKENDE

Regie und Dramaturgie: Noce Noseda

 

Schauspiel:

Giuseppe Spina

Lotti Happle

Carin Frei

Joe Fenner

Federico Dimitri

 

Produktionsleitung: Giuseppe Spina

 

Kostüme: Joachim Steiner

Lichtdesign: Marco Oliani

Maske: Stephanie Metzner

Regieassistenz: Amelie Hug

Greuterhof: Renato Blättler

 

 

"Und hautnah dran sind die Zuschauer auf der Tribüne. Trefflich!"

Thurgauerzeitung, 17. August 2016

"Gelungene Aufführung von „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ der Theaterwerkstatt Gleis 5 im Greuterhof Islikon. Es war eine wunderbare Premiere, das Spiel ausgezeichnet, und die Stimmung magisch."

thurgaukultur, 18. August 2016

Querformat Placeholder.jpg

Bild: Eliane Munz

Querformat Placeholder.jpg

Bild: Eliane Munz

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON: Kulturstiftung des Kantons Thurgau, Stadt Frauenfeld, Kulturpool Regio Frauenfeld u.a.

 Intern -  letzte Aktualisierung: 6/10/20