Der Meister und Margarita

Hochformat Placeholder.jpg

Openair Theater - Schloss Girsberg.

 

Nach “Die drei Musketiere”, “In 80 Tagen um die Welt” und “Scapins Streiche” bringt die Theaterwerkstatt in der wunderbaren Kulisse von Schloss Girsberg die eigene Theaterfassung eines grandiosen Romans des 20. Jahrhunderts auf die Bühne:
 “Der Meister und Margarita” von Michail Bulgakov. Unglaubliche Dinge geschehen im Moskau der Dreissigerjahre: Ein Fremder, angeblich ein Professor der schwarzen Magie, mit Namen Voland, besucht die Stadt. Es ist niemand anders als der Teufel selbst mit seinem grottesken Gefolge, der die Stadt in ein Chaos aus Hypnose, Spuk und Zerstörung stürzt.


MEHR BILDER

PREMIERE

10. August 2013 - Zernez

 

AUFFÜHRUNGEN

August 2013 in, Laufenburg D, Berneck SG

und Schloss Girsberg, Kreuzlingen

MITWIRKENDE

Noce Noseda - Bearbeitung und Regie

 

Schauspiel

Otto Edelmann

Cornelia Montani

Joe Sebastian Fenner

Simon Engeli

Ingo Biermann

Christoph Elsaesser

Daniel Schneider

 

Christina Spaar und Tizian Olivieri

Regiassistenz - Technik

"Fabelhaft vielschichtig. Was für ein Theater!"

Kreuzlinger Zeitung, 22. August 2013

"Aus Michail Bulgakows «Meister und Margarita» macht die Frauenfelder Theaterwerkstatt Gleis 5 auf Schloss Girsberg ein teuflisches Vergnügen, reich an Musik, Bewegung und Einfällen. Keine leichte Kost – zum Glück nicht. Was für ein Stoff! Was für ein Stück! Was für ein Spass!"

St. Galler Tagblatt 23. August 2013

"Mephistophelische Ironie und dämonische Kräfte."

Badischer Zeitung, 13. August

Querformat Placeholder.jpg

Querformat Placeholder.jpg

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON: Kulturstiftung des Kantons Thurgau, Stadt Frauenfeld, Kulturpool Regio Frauenfeld, Kultursee, Kulturstiftung des Kantons Graubünden, MIGROS Kulturprozent Ostschweiz u.a.

 Intern -  letzte Aktualisierung: 6/10/20 

Der Meister und Margarita