ADVENTSKERZEN

SAMSTAG, 15. DEZEMBER

Carole Isler – MALzeit
Offenes Atelier

16:00 bis 21:00 Uhr


Die Frauenfelder Künstlerin Carole Isler wirkt seit Mai 2018 in der Theaterwerkstatt Gleis 5. Als unser Artist in Residence nutzt sie die Atmosphäre des Theaters für die Gestaltung ihrer Bildwelten. Mit einer Atelierbesichtigung lädt sie ein, ihre Arbeiten zu betrachten und Ihren kulturellen Hunger zu stillen. Außerdem dürfen Sie um 18:00 Uhr erleben, wozu die theatralisch inszenierte Frauenfelder Stadtführung Josef! Josef! von Schauspieler Noce Noseda die Künstlerin inspiriert hat.

Duo HOMMAGE (Annette Démarais und Georg Della Pietra)

INFOS
TICKETS

SONNTAG, 16. DEZEMBER

Duo HOMMAGE - De Irischi Wind
Lieder von Dieter Wiesmann

17:00 Uhr

 

Mit ihrem aktuellen Programm interpretiert das Duo HOMMAGE (Annette Démarais und Georg Della Pietra) einige der schönsten Lieder und Melodien von Dieter Wiesmann. Annette Démarais singt und spielt mit Gitarre, Violine und Akkordeon und haucht so in einzigartiger Weise den tiefsinnigen, aber zum Teil auch munteren Liedern von Dieter Wiesmann neues Leben ein. Sie wird begleitet vom Musiker Georg Della Pietra, der früher zusammen mit Dieter Wiesmann aufgetreten ist und mit seinen musikalischen Arrangements und seiner feinfühligen Begleitung den Liedern von Dieter Wiesmann einen besonderen Glanz aufsetzt.

Preise

Fr. 35.-/30.- (Vereinsmitglied)

Simon Engeli (Drums, Violine), Felix Käser (Violine, Gitarre, Percussion), Giuseppe Spina (Gitarre, Vocals), Philip Taxböck (Kontrabass, E-Bass)

SAMSTAG, 08. DEZEMBER

A Little Green - An Irish Christmas 
Ein Konzert

 

20:00 Uhr

 

Die mittlerweile in die Jahre gekommenen vier jungen Männer von A Little Green machen seit 1998 gemeinsam Musik und sind im letzten Jahr auf den Geschmack gekommen, statt Silvester gemeinsam Weihnachten zu feiern. Deswegen: An Irish Christmas ist ein Konzert, das die irischen Eigenheiten rund ums Fest der Liebe vorstellen und in einen soziokulturellen Kontext stellen wird - oder auch nicht. Wir werden sehen!  Umrahmt werden diese Eigenheiten natürlich mit der Volksmusik, die von der grünen Insel aus direkt in die Herzen der Zuhörer*innen trifft. Angus Og (nicht der Gitarrist von AC/DC, sondern ein irischer Liebesgott) sei Dank! Danach wird Weihnachten nie wieder dasselbe sein!

AUSVERKAUFT

Preise

Fr. 35.-/30.- (Vereinsmitglied)

Puppenspiel: Rahel Wohlgensinger, 

Livemusik: Barbara Gasser, Regie: Frauke Jacobi,  
Bühne: Peter Meier, Lichtdesign: Thomas Zweifel, Produktionsleitung: Susanna Amin

SONNTAG, 09. DEZEMBER

Herr Eichhorn und der erste Schnee
Puppentheater nach einem Bilderbuch von Sebastian Meschenmoser

15:00 Uhr, ab 4 Jahren

Wo bleibt er denn, der erste Schnee?
Herr Eichhorn wartet und wartet… Baum hoch, Baum runter, Baum hoch, Baum runter…
Selbst Igel und Bär weckt er aus ihrem Schlaf. „Ohne Schneeflocke kein Winter, ohne Winter keine Ruhe!“ denkt der Bär. „Vielleicht ist die erste Schneeflocke bereits gefallen?“ Die Tiere suchen im Wald.
Weiss muss sie sein. Und nass. Und kalt. Und weich. Eine musikalische Geschichte übers Wünschen, Warten und Nicht Aufgeben

Preise

Fr. 15.-