klAnK.Vom Lausche und Hören

Wie klingt Stein, wie tönt Holz, Laub oder Tannenzapfen und wie Knäckebrot? Durch einfache Animation werden die Dinge lebendig. Sie werden zum Klingen gebracht, entfalten ihre Geräusche, Töne und Rhythmen und werden Musik. Es knackt, es raschelt, es knuspert, es schwingt, es wummert und brummt. Was tönt denn da? Es kreiselt, es reibt, es wischt, bricht und klopft. Eine Klangreise, die die Ohren weckt, überrascht und verblüfft. Zum Hin-Hören und Auf-Horchen.

Spiel: Rahel Wohlgensinger
Regie: Andrea Kilian
Musik: Andrea Zuzak
Dauer: 35 Min.
Sprache: ohne Worte

 

Ort: Theaterwerkstatt Gleis 5

 

Termine: 

4. MÄRZ um 15 Uhr

5. MÄRZ um 10 Uhr (Kitavorstellung)

8 MÄRZ um, 15 Uhr