skizzefarb druck

Die Theatewerkstatt Gleis 5

Die Lokremise am Bahnhof Frauenfeld hat schon viel erlebt. 1855 erbaut, wurde einige Jahre später das gesamte Gebäude wegen einer Bahnhofserweiterung um einige Meter bis an seinen heutigen Standort verschoben. Das denkmalgeschützte Bauwerk mit seinen charakteristischen Rundbogenfenstern und den mächtigen Holztoren wurde nach ihrer ursprünglichen Verwendung als Lokomotivdepot in den vergangenen Jahren unter anderem als Holzlager, für SBB-Büros, sowie als Zentrale des Bahnsicherheitspersonals genutzt. Die Lokremise ist auf zwei Stockwerke aufgeteilt und besitzt einen hinteren, voll ausgebauten Büroteil inkl. Küche und Toiletten sowie einen vorderen Teil mit zwei grossen Räumen (ehemaliges Lokdepot und Werkstatt). Das Gleis 5 des Bahnhofes Frauenfeld führt direkt in den vorderen Teil der Lokremise, wo heute unsere Theateraufführungen stattfinden. Daher stammt auch der Name des Unternehmens „Theaterwerkstatt Gleis 5 GmbH“.


Die Theaterwerkstatt Gleis 5Das FoyerDas Foyer- DetailDas Foyer - BarProbebühne - Bankettsaal - GalerieDie BühneDie BühneDer ZuschauerraumDie Bühne